Bus Vorzelt Tunnelzelt


Zum besten Angebot
Sonderpreis
EUR 318,99
 
Auf Amazon ansehen

DAS PERFEKTE BUS VORZELT FÜR MEINEN VW BUS

Nachdem ich ein paar Anfragen bekommen habe wegen meinem Bus Vorzelt, hab ich mich entschlossen, euch  ein bisschen was darüber zu schreiben. Vielleicht, hilft es dem ein oder anderen bei seiner Entscheidungsfindung. Das Bus Vorzelt, dass ich benutze gibt es auch für die VW T4 und VW T5.

 

Ich muss zugeben, dass ich Wochen damit verbracht habe, dass für mich richtige Vorzelt für meinen VW T3 Bus zu finden. Nach stundenlangem suchen und Bewertungen lesen, hab ich mich dann für das 10T Carson entschieden.

IMG_2546

Warum?

Das Vorzelt, ist ein freistehendes Tunnelvorzelt. Das war mir wichtig. So kann ich einfach mit dem Bus wegfahren und das Zelt bleibt stehen. Die Schleuse zur Schiebetür wird mit Saugnäpfen am Hochdach festgemacht (oder auch mit Stangen). Das gute dabei ist. Wenn es regnet kommst du trocken vom Bus in dein Zelt. Die Schiebetür, kann bei angebrachter Schleuse geschlossen oder geöffnet werden. Ich habe mich für das 4 Meter lange entschieden, da ich meist mit viel Windsurfequipment reise und entsprechend Platz brauche. Das 10T Carroll ist die kürzere Version mit 3,7 Meter. 

Aufbau

Der erste Aufbau war eine interessante Sache. Ich war alleine und hab noch nie ein Zelt alleine aufgebaut. Wichtig: Hammer mitnehmen. Ich hatte meinen vergessen. Da ich handwerklich nicht gerade ne Leuchte bin, hab ich mich entsprechend angestellt. Ich brauchte 1,5 h. Mit großer Sicherheit bekommt das jeder andere schneller hin. Der Aufbau war recht einfach. Die Gestänge steckst du nur zusammen (mit Schnur verbunden) und schiebst sie durch die Laschen am Zelt. Jetzt wird es sportlich. Du musst das Zelt hochbringen. Also immer schön hin und her laufen und schon steht der Tunnel. Zu zweit ist es natürlich einfacher. Will gar nicht wissen, wie viele sich ein Bier aufgemacht haben und mir zugeschaut haben. 

Die Saugnäpfe, an die die Schleuse angehängt werden, bisschen ablecken und schon halten die Dinger am Lack. Alternativ kann man auch die Schleuse mit den Gestängen aufbauen. 

Die Erdheringe fand ich nicht besonders gut, bei hartem Boden verbiegen die sich. Hab mir dann stabile Heringe geholt und alles war gut. Die Bodenplanen, sind zwei große Planen, die auf dem Boden ausgelegt werden. Dachte nicht dass es dicht ist aber es war dicht. Die Schlafkabine hat einen eingenähten Boden. In die Schlafkabine kommt sicherlich kein Wasser rein. 

Der Aufbau wäre auch ohne Beschreibung gut durchzuführen, sogar für Technikdeppen wie mich. Ist alles sehr übersichtlich gemacht.

Mit jedem weiteren Aufbau geht es schneller. Wenn man das Vorzelt mit zwei Personen aufbaut, geht es um einiges schneller. 

Das Vorzelt ist in einem stabilen Packsack eingepackt. Würde sagen, dass es eher schon ein Koffer ist. Der Packsack hat zwei Rollen, so kann man das Ding schön hinter sich herziehen. Ich empfinde das Material als gute Qualität.

Erfahrung bei Wind und Wetter. 

Selbst bei tagelangem Regen und Wind, war das Zelt dicht und stand wie ne eins. Ich für meinen Teil bin zufrieden mit dem Kauf. Der Aufbau geht schnell und es sieht auch noch gut aus. Das beste ist man bekommt es auch wieder in den Packsack, ohne zu stopfen und ähnlich Aktionen. 

Ich für meinen Teil, kann es beruhigt weiterempfehlen.

walchi2